ⓘ Liste der Obstarten

Apfelfrucht

Unter einer Apfelfrucht versteht man in der Pflanzenmorphologie durch Achsengewebe umgebene Balg- oder Sammelbalgfrüchte, also Scheinfrüchte. Dabei sind ursprünglich sich an der Ventralnaht nach innen öffnende Balgfrüchte schon in der Zeit der Blüte im Blütenboden eingesunken unterständiger Fruchtknoten. Die Blütenachse wächst dann bei der Fruchtreife zu einem fleischigen Gewebe aus. Im Innenteil der Apfelfrucht entsteht aus den balgähnlichen Fruchtblättern ein pergamentartiges bis knochiges Stein-, Nußapfel Kerngehäuse Endokarp. Im äußeren Fruchtfleisch selbst sind höchstens noch vereinze ...

Obstsalat

Obstsalat ist eine Speise aus frischen Früchten oder Kompottfrüchten. Zu unterscheiden sind herzhaft pikante Obstsalate und als Süßspeise zubereitete. Die Früchte können mit Puderzucker, Zitrone und Edelbränden mazeriert werden. Des Weiteren können zerkleinerte Nüsse oder Trockenfrüchte zugegeben werden. Zu besonderen Anlässen wird Obstsalat auf gestoßenem Kristalleis angerichtet oder in ausgehöhlte Früchte Orangen, Ananas eingefüllt und mit Speiseeis oder Schlagsahne komplettiert. Er wird traditionell aus in kleine Stücke geschnittenem frischem Obst zubereitet. Typisch ist die Verwendung ...

Frutarier

Frutarier, auch Fruitarier, Fructarier, Frutaner, Fruitaner oder Fruganer genannt, sind Menschen, die eine vegetarische Ernährungsweise auf der Basis von Früchten befolgen. Diese Ernährungsweise wird als Fruitarismus oder Fruganismus bezeichnet. Nach der im Jahr 2008 getroffenen Einschätzung des Vorsitzenden des Vegetarierbundes Deutschland, Thomas Schönberger, gibt es in Deutschland nur eine sehr kleine Gruppe von Frutariern. In der Vergangenheit waren auch die Begriffe Fruktivorer bzw. Früchtler in Gebrauch; die Ernährungsweise selbst wurde als Fruktivorismus bezeichnet.

Fructose

Fructose ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung. Fructose gehört als Monosaccharid zu den Kohlenhydraten. Sie kommt in mehreren isomeren Formen vor. In diesem Artikel betreffen die Angaben zur Physiologie allein die D -Fructose. L -Fructose ist praktisch bedeutungslos.

Eigentliche Fruchtvampire

Die Eigentlichen Fruchtvampire sind eine Fledermausgattung innerhalb der Unterfamilie der Fruchtvampire. Die Gattung umfasst 19 Arten, die in Mittel- und Südamerika verbreitet sind.

Englischer Kuchen

Englischer Kuchen bezeichnet im deutschen Sprachgebiet einen Früchtekuchen, hergestellt aus besonders schwerer Sandmasse und mit hohem Anteil an Trockenfrüchten. Meist wird er in Kastenform gebacken, aber auch runde Backformen sind üblich. Englischer Kuchen ist seit dem 18. Jahrhundert in deutschsprachigen Kochbüchern nachgewiesen, auch als englischer Butterkuchen, und wurde schon damals in unterschiedlichen Backformen wie Kastenformen, Tortenformen oder "Reiskuchenformen" gebacken.

Braune Fruchttauben

Die Braunen Fruchttauben sind eine Gattung der Taubenvögel. Die Anzahl der zu dieser Gattung gehörenden Taubenarten steigt durch neue Forschungen und molekularbiologische Untersuchungen ständig. Bei Rösler werden im Jahr 1996 nur zwei Arten zu den Braunen Fruchttauben gezählt, 2001 wurde von drei Arten ausgegangen. Alle Arten kommen ausschließlich auf den Philippinen vor.

Fruit Belt

Der sogenannte Fruit Belt ist ein Gebiet in Kalifornien, in dem intensiver Anbau von Sonderkulturen betrieben wird. Kalifornien ist deswegen auch bekannt als der "Fruchtgarten Amerikas" oder "Wine State". Das vorherrschende subtropische Klima bietet hierfür beste Voraussetzungen. Durch geringe Niederschlagswerte im Sommer müssen die Früchte jedoch künstlich bewässert werden. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kalifornien im Regenschatten der Küstenkette liegt.

                                     

ⓘ Liste der Obstarten

Diese Liste der Obstarten soll einen Überblick über die Arten der Nutzpflanzen geben, die essbares Obst geben.

  • Im Artikel Liste der Nutzpflanzen wird die in der Botanik geläufige Einteilung von Obst in Anlehnung an W. Franke: Nutzpflanzenkunde Literatur siehe dort verwendet
  • Die Kategorie:Obst bietet eine alphabetische Sortierung innerhalb der Obstgruppen.
  • Der Artikel Obstnutzung gibt die Einteilung nach der Verwendung wieder.
  • Hier in der Liste der Obstarten erfolgt eine Aufstellung aus gärtnerischer Sicht und mit den Handelsbezeichnungen.

Sorten, also züchterische Varietäten der Arten, finden sich in den jeweiligen Artikeln zur Art.

                                     

1. Kernobst

  • Bollweiler Birne auch Hagebuttenbirne, Shipova × Sorbopyrus irregularis MÜNCHH. C.A.WIMM)
  • Birnen Pyrus
  • Nashi-Birne oder Japanische Birne Pyrus pyrifolia NAKAI
  • Apfelbeere Aroniabeeren oder Schwarze Eberesche Aronia arbutifolia L.
  • Apfel Malus domestica BORKH.
  • Europäische Birne Pyrus communis L.
  • Tatarka × Sorbopyrus irregularis var. bulbiformis
  • Holzapfel Malus sylvestris L. MILL)
  • Scheinquitte Chaenomeles japonica THUNB. LINDL.EX SPACH)
  • Vogelbeere Sorbus aucuparia L., Sorbus americana MARSHALL
  • Weißdorne Crataegus spp. L.
  • Mispel Mespilus germanica L.
  • Quitte Cydonia oblonga MILL.
  • Speierling Sorbus domestica L.
  • Chinesische Quitte Chaenomeles sinensis DUM.COURS. KOEHNE)
  • Elsbeere Sorbus torminalis L. CR)
                                     

2. Steinobst

  • Echte Bärentraube Arctostaphylos uva-ursi L. SPRENG)
  • Herzkirsche Prunus avium subsp. juliana L. JANCH)
  • Aprikose oder Marille Prunus armeniaca L.
  • Süßkirschen Prunus avium L.
  • Knorpelkirsche Prunus avium subsp. duracina L. JANCH)
  • Felsenkirsche Prunus mahaleb L.
  • Chinesische Pflaume Japanische Pflaume Prunus salicina LINDL.
  • Sauerkirschen
  • Bastard-Kirsche
  • Echte Sauerkirsche oder Weichsel Prunus cerasus L.
  • Kornelkirsche Cornus mas L., Kanadischer Hartriegel Cornus canadensis L.
  • Strand-Pflaume Prunus maritima MARSHALL
  • Kultur-Pflaume Prunus domestica L.
  • Pflaumen
  • Kirschpflaume Prunus cerasifera EHRH.
  • Olive Olea europaea L.
  • Gabounnuss Coula edulis BAILL.
  • Japanische Aprikose Ume Prunus mume SIEBOLD & ZUCC)
  • Mirabelle Prunus domestica subsp. syriaca BORKH. JANCH. EX MANSF)
  • Zibarte Prunus domestica subsp. prisca BERTSCH EX H.L.WERNECK
  • Edel-Pflaume oder Ringlotte Prunus domestica subsp. italica BORKH. GAMS IN HEGI), engl. "greengage"
  • Ölpalme Elaeis guineensis JACQ.
  • Zwetschge Prunus domestica subsp. domestica L.
  • Gewöhnliche Traubenkirschen Prunus padus L., Spätblühende Traubenkirsche Prunus serotina ERHARD
  • Nektarine Prunus persica var. nucipersica L. C.K.SCHNEID)
  • Pfirsich Prunus persica L. BATSCH)
  • Pappelpflaume Yangmei Myrica rubra LOUR. SIEBOLD & ZUCC), engl. "bayberry"
  • Pluot
  • Sumach Essigbaum Rhus typhina L., Scharlach-Sumach Rhus glabra L.
  • Souarinussbaum Caryocar nuciferum L.
  • Schlehbeere Prunus spinosa L.
  • Virginische Traubenkirsche Prunus virginiana L.
  • Schattenmorelle Prunus cerasus subsp. acida DUMORT. ASCH. & GRAEBN)
                                     

3. Beerenobst

  • Armenische Brombeere Rubus armeniacus FOCKE
  • Kratzbeere Rubus caesius L., Amerikanische Kratzbeere Rubus aboriginum RYDB., engl. "dewberry"
  • Oregon-Himbeere Rubus leucodermis DOUGLAS EX TORR. & GRAY
  • Loganbeere Rubus loganobaccus L.H.BAILEY
  • Mittelmeer-Brombeere Rubus ulmifolius SCHOTT
  • Pracht-Himbeere Lachsbeere Rubus spectabilis PURSH
  • Mauritius-Himbeere Rubus rosifolius SM.
  • Taybeere Rubus fruticosus x idaeus
  • Molukkische-Brombeere Rubus moluccanus L.
  • Atherton-Himbeere Rubus probus L.H.BAILEY
  • Zimt-Himbeere Rubus odoratus L.
  • Rubus-Hybriden
  • Wilde Brombeere Mora Silvestre Rubus roseus POIR.
  • Mittelamerikanische-Brombeere Mora Comune Rubus adenotrichus SCHLTDL.
  • Brombeere Rubus sectio Rubus L.
  • Himbeere Rubus idaeus L.
  • Große Kolumbianische-Brombeere Rubus nubigenus KUNTH
  • Marionbeere Rubus subsp. Rubus
  • Moltebeere Rubus chamaemorus L., engl. "cloudberry"
  • Kalifornische-Brombeere Rubus ursinus CHAM. & SCHLDL.
  • Anden-Brombeere Rubus glaucus BENTH.
  • Sammelsteinfrüchte
  • Nutka-Himbeere auch Weiße Zimt-Himbeere Rubus nutkanus MOC. EX SER. Syn.: Rubus parviflorus, engl. "thimbleberry"
  • Japanische Weinbeere Rubus phoenicolasius MAXIM.
  • Allackerbeere oder Arktische Brombeere Rubus arcticus L.
  • Boysenbeere Rubus ursinus x idaeus
  • Erdbeeren Fragaria L.
  • Walderdbeere Fragaria vesca L.
  • Sammelnussfrüchte
  • Gartenerdbeere Fragaria × ananassa DUCHESNE EX WESTON DUCHESNE EX ROZIER)
  • Ananaserdbeere, engl. "pineberry"
  • Moschus-Erdbeere Fragaria moschata L.
  • Sembikiya Queen Erdbeere Fragaria x Ananassa
  • Bibernell-Rose Rosa spinosissima L.
  • Hunds-Rose Rosa canina L.
  • Kartoffel-Rose Rosa rugosa THUNB.
  • Wildrosen Rosa spp L.
  • Hagebutte Rosa canina L.
  • Rote Heidelbeeren Vaccinium parvifolium SM.
  • Echte Beeren
  • Großfrüchtige Moosbeere oder Kranbeere Vaccinium macrocarpon AIT.
  • Anden-Heidelbeere Vaccinium meridionale SW.
  • Heidelbeere Vaccinium myrtillus L.
  • Preiselbeere Vaccinium vitis-idaea L.
  • Rauschbeere Vaccinium uliginosum L.
  • Buchsblättrige Berberitze Berberis microphylla G.FORST.
  • Gewöhnliche Moosbeere Vaccinium oxycoccos L.
  • Berberitze Berberis vulgaris L.
  • Berg-Heidelbeere Vaccinium membranaceum DOUGLA EX TORR.
  • Maibeere Kamtschatka-Heidelbeere Lonicera caerulea var. kamtschatica SEVAST.
  • Weiße Johannisbeere, botanisch eine Farbvariante der roten Johannisbeere
  • Oregon-Stachelbeere Ribes divaricatum DOUGLAS
  • Jochelbeere oder Jostabeere Ribes x nidigrolaria RUD.BAUER & A.BAUER
  • Karitébaum Vitellaria paradoxa C.F.GAERTN.
  • Rote Johannisbeere Ribisel Ribes rubrum L.
  • Schöne Leycesterie Karamelbeere Leycesteria formosa WALL.
  • Weinbeere Vitis vinifera L.
  • Schwarze Heidelbeere Gaylussacia baccata WANGENH. K. KOCH)
  • Ruby Roman Traube Vitis labrusca Ruby Roman
  • Schwarze Johannisbeere Ribes nigrum L.
  • Stachelbeere Ribes uva-crispa L.
  • Schwarzer Nachtschatten Solanum nigrum L.
  • Eibenbeeren Taxus L.
  • Tasmanische-Scheinbeere Gaultheria hispida R.BR.
  • Kriechende Schneebeere Gaultheria hispidula L. MUHL. EX BIGELOW)
  • Scheinbeeren Gaultheria L.
  • Echte Mehlbeere Sorbus aria L.
  • Niedere Scheinbeere Wintergrünbeeren Gaultheria procumbens L.
  • Büffelbeeren Shepherdia spp. NUTT.
  • Felsenbirne Amelanchier ovalis MED.
  • Beerenähnliche Früchte
  • Shallon-Scheinbeere Gaultheria shallon PURSH
  • Schwarze Krähenbeere Empetrum nigrum L.
  • Schwarze Maulbeere Morus nigra L.
  • Wacholderbeeren Juniperus communis L.
  • Rote Maulbeere Morus rubra L.
  • Holunder Sambucus nigra L.
  • Sanddorn Hippophae rhamnoides L.
  • Weiße Maulbeere Morus alba L.


                                     

4. Schalenobst

  • Flügelnüsse Pterocarya spp. KUNTH; Pterocarya fraxinifolia LAM. SPACH), Pterocarya rhoifolia SIEB. & ZUCC., Pterocarya stenoptera C.DC.
  • Araukariakerne Araucaria spp. JUSS.; Queensland-Araukarie Araucaria bidwillii HOOK, Chilenische Araukarie Araucaria araucana MOLINA K.KOCH), Brasilianische Araukarie Araucaria angustifolia BERTOL. KUNTZE)
  • Eichen Quercus L.
  • Edelkastanie Castanea sativa MILL.
  • Brotnussbaum Brosimum alicastrum SW.
  • Baum-Hasel Corylus colurna L.
  • Gelbe Walnuss Beilschmiedia bancroftii BAILEY C.T.WHITE)
  • Buschmangonuss Dika, Ogbono Irvingia spp. HOOK. F.; Irvingia gabonensis AUBRY-LECOMTE EX ORORKE BAILL)
  • Amerikanische Hasel Corylus americana WALTER
  • Mongolische Haselnuss Corylus heterophylla FISCH. EX TRAUTV.
  • Babassu Attalea speciosa MART.
  • Cashewnuss Kaschu Anacardium occidentale L.
  • Ginkgonuss Ginkgo biloba L.
  • Finschia chloroxantha DIELS
  • Lambertshasel Corylus maxima MILL.
  • Brotnuss Artocarpus camansi BLANCHO
  • Grugrunuss Acrocomia aculeata JACQ. LODD.EX MART)
  • Dausia Terminalia megalocarpa EXELL
  • Große Nusseibe oder Chinesische Muskat-Eibe Torreya grandis FORTUNE
  • Affennuss Hicksbeachia pinnatifolia F.MUELL.
  • Austernnuss Telfairia pedata SM. HOOK)
  • Chilenische Haselnuss Gevuina avellana MOLLINA
  • Baru-Mandel Dipteryx alata VOGEL
  • Glückskastanie Pachira aquatica AUBL.
  • Australische Cashewnuss Semecarpus australiensis ENGL.
  • Eiernuss Couepia longipendula PILG.
  • Haselnuss Corylus avellana L.
  • Canariumnüsse Javanuss, Galipnuss, Nangainuss Canarium spp. L.; Canarium harveyi SEEM., Canarium indicum L., Canarium lammii LEENH., Canarium decumanum GAERTN., Canarium solomonense B.L.BURTT
  • Chia Salvia hispanica L., Salvia columbariae BENTH
  • Burrawangnuss Macrozamia communis L.A.S.JOHNSON
  • Elaeocarpus womersleyi WEIBEL
  • Chrysolepis spp. HJELMQ.
  • Aprikosenkern
  • Mandschurische Hasel Corylus sieboldiana var. mandshurica MAXIM. C.K.SCHNEID)
  • Haselnuss Corylus spp. L.
  • Erdnuss Arachis hypogaea L.
  • Echter Buchweizen Fagopyrum esculentum MOENCH
  • Chinesische Kastanie Castanea mollissima Blume
  • Mandel Prunus dulcis MILL. D.A.WEBB)
  • Rosskastanien Aesculus spp. L.
  • Scheinbuchen Nothofagus spp. Blume; Rauli Nothofagus alpina POEPP. & ENDL. OERST), Hualo Nothofagus glauca PHIL. KRASSER)
  • Kürbiskerne Cucurbita L.
  • Ostryopsisnuss Ostryopsis davidiana DECNE.
  • Kariténuss Sheanuss Vitellaria paradoxa C.F.GAERTN.
  • Hanfnuss Cannabis sativa L.
  • Pinienkerne Pinus spp. L.; Pinie Pinus pinea L., Zirbelkiefer Pinus cembra L., Mexikanische Nusskiefer Pinus cembroides ZUCC., Korea-Kiefer Pinus koraiensis SIEBOLD ET ZUCC., Pinus gerardiana WALL. EX D.DON, Pinus edulis ENGELM., Einblättrige Kiefer Pinus monophylla TORR. & FRÉM. u. a.
  • Karuka Pandanus julianettii MARTELLI, Pandanus antaresensis H.ST.JOHN und Pandanus brosimos MERR. & L.M.PERRY
  • Pistazie Pistacia vera L.
  • Malakkanuss Semecarpus anacardium L.F.
  • Pilinuss Canarium ovatum ENGL.
  • Mongongonuss Schinziophyton rautanenii SCHINZ RADCL SM)
  • Pandanuss Panda oleosa PIERRE
  • Honigpalme Coquito Jubaea chilensis MOLINA BAILL)
  • Sesam Sesamum indicum L.
  • Butternuss Juglans cinerea L.
  • Claro-Walnuss Juglans hindsii JEPS. EX R.E.SM.
  • Nigersamen Guizotia abyssinica L.F. CASS)
  • Melinjo Gnetum gnemon L.
  • Souarinuss Caryocar nuciferum L.
  • Paranuss Bertholletia excelsa HUMB. & BONPL.
  • Pekannuss Carya illinoinensis WANGENH. K.KOCH), Carya ovata MILL. K.KOCH), Königsnuss Carya laciniosa MILL. K.KOCH), Carya pallida ASHE ENGLM. & GRAEBN), Carya alba L. NUTT. EX ELLIOTT), Carya glabra var. odorata MARSHALL LITTLE)
  • Kolanuss Cola nitida VENT. SCHOTT & ENDL) und Cola acuminata P.BEAUV. SCHOTT & ENDL)
  • Juglans olanchana Juglans olanchana STANDL. & L.O.WILLIAMS
  • Okarinuss Terminalia impediens COODE, Terminalia kaernbachii WARB.
  • Japanische Walnuss Juglans ailantifolia CARRIÈRE
  • Kurrajong-Flaschenbaum Brachychiton populneus SCHOTT & ENDL. R.BR), Brachychiton acerifolius A.CUNN. EX G.DON F.MUELL), Brachychiton discolor F.MUELL.
  • Paradiesnüsse Lecythis spp. LOEFL.
  • Schwarznussbaum Juglans nigra L.
  • Echte Walnuss Juglans regia L.
  • Anden-Walnuss Nogal Juglans neotropica DIELS
  • Scheinkastanien Castanopsis spp. D.DON SPACH); Castanopsis acuminatissima Blume A.DC)
  • Kemirinuss Aleurites moluccana L. WILLD)
  • Palmnuss Elaeis guineensis JACQ.
  • Kokosnuss Cocos nucifera L.
  • Macadamianuss Macadamia integrifolia MAIDEN & BETCHE, Macadamia tetraphylla L.A.S.JOHNSON und Macadamia ternifolia F.MUELL.
  • Sonnenblumenkerne Helianthus annuus L.
  • Paonüsse Barringtonia spp. J.R.FORST. & G.FORST.; Barringtonia novae-hiberniae LAUTERB., Barringtonia procera MIERS R.KNUTH), Barringtonia edulis SEEM.
  • Quinoa Chenopodium quinoa WILLD.
  • Buartnuss Juglans x bixbyi REHDER
  • Jacknuss Artocarpus heterophyllus LAM.
  • Walnüsse Juglans spp. L.
  • Yehebnuss Cordeauxia edulis HEMSLEY
  • Weiße Kanarinuss Canarium album LOUR. DC)
  • Sterculia quadrifida R.BR. engl. "peanut tree", Badam Sterculia foetida L. engl. "java almond"
  • Wassernuss Trapa natans L.
                                     

5. Klassische Südfrüchte

  • Kaffir-Limette Citrus hystrix DC.
  • Süße Limette Citrus limetta RISSO
  • die Gewöhnliche Limette Citrus x latifolia TANAKA
  • Calamondinorange Kalamansi × Citrofortunella microcarpa BUNGE WIJANDS)
  • Kiyomi Citrus unshiu × sinensis
  • Chinotto Citrus aurantium var. myrtifolia
  • Zitrusfrüchte Citrus spp. L.
  • Grapefruit Citrus paradisi MACFAD.
  • Kumquat Fortunella SWINGLE
  • Hongkong-Kumquat Fortunella hindsii SWINGLE
  • Avocado Persea americana MILL.
  • Hyūganatsu Citrus × aurantium Syn.: Citrus tamurana HORT. EX TANAKA
  • Bananen Musa L.
  • Limequats Citrus ×floridana J.INGRAM & H.MOORE MABB)
  • Limetten
  • die Echte Limette Citrus x aurantiifolia CHRISTM. SWINGLE)
  • Amanatsu Citrus × aurantium
  • Pitahaya Drachenfrucht; Rote Hylocereus undatus Haw. BRITTON & ROSE), Hylocereus monacanthus LEM. BRITTON & ROSE) und Gelbe Selenicereus megalanthus K. SCHUM. EX VAUPEL MORAN)
  • Bergamotte Citrus x limon
  • Ananas comosus L. MILL)
  • Australische-Limette Citrus australis A.CUNN. EX MUDIE PLANCH)
  • Mandarine oder Clementine Citrus reticulata BLANCO
  • Dekopon
  • Sudachi Citrus medica L.
  • Pomelo Citrus paradisi x Citrus maxima
  • Pomeranze oder Bitterorange Citrus x aurantium L.
  • Oroblanco Citrus grandis OSBECK × Citrus Paradisi MACF.
  • Rangpur Citrus × limonia OSBECK
  • Ugli Tangelo Citrus reticulata × Citrus paradisi
  • Zitrone Citrus x limon
  • Minneola
  • Yuzu Citrus × junos SIEBOLD EX TANAKA
  • Pampelmuse Citrus maxima BURM. MERR)
  • Satsuma Citrus × aurantium L.
  • Orange oder Apfelsine Citrus x aurantium L.
  • Ponkan Citrus poonensis HORT. EX TANAKA
  • Mandarinquat
                                     

6. Wie Obst verwendetes Gemüse

  • Fruchtgemüse
  • Gurken
  • Tomaten gelten im asiatischen Raum als Obst und werden in vielen Regionen mit Zucker gegessen
  • Melonen: Casabamelone, Cantaloupe-Melone, Honigmelone, Netzmelone, Wassermelone, Zuckermelone, Galiamelone
  • Kürbisse: Bittermelone Momordica charantina L., Momordica balsamina L., Mexikanische Mini-Gurke Melothria scabra NAUDIN, Explodiergurke Cyclanthera brachystachya SER. COGN)
  • Blattgemüse: Rhabarber


Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →