ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 252

Johann Osswald

Johann Osswald, auch Oßwald, Oswald oder Oswalt, Königreich Ungarn), war Anwerber deutscher und französischer Siedler zur Kolonisation des Banats im damaligen Königreich Ungarn. Von 1748 bis zu seinem Tod 1752 rekrutierte und begleitete Johann Os ...

Ivan Padovec

Padovec lebte ab 1829 in Wien. Wien war, neben Paris, ein Zentrum der früh-romantischen Gitarrenszene mit Gitarristen wie Mauro Giuliani, Anton Diabelli und Wenzel Matiegka und renommierten Musikverlagen, die auch internationale Gitarrenliteratur ...

Pal Kastrioti

Pal Kastrioti war ein albanischer Adliger, der im 14. Jahrhundert lebte. Er ist der erste der Familie Kastrioti, der in historischen Dokumenten erwähnt wird, und Großvater des berühmten albanischen Fürsten Skanderbeg. Pal Kastrioti führte einen g ...

Josif Pančić

Josif Pančić ; Vorname auch in der Variante Josip, war ein Naturforscher und Botaniker, der die Grundlagen der modernen botanischen und zoologischen Erforschung Serbiens schuf. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet "Pančić". Pančić wa ...

Arnold Paole

Arnold Paole war ein serbischer Hajduk, der nach seinem Tod angeblich zum Vampir wurde. Sein Fall und der des Peter Plogojowitz gelten als bekannteste Beispiele für den damals in Serbien alltäglichen Glauben an Vampire, da sie durch die Aufzeichn ...

Grigor Parlitschew

Grigor Stawrew Parlitschew ; * 18. Januar 1830 in Ohrid, Osmanisches Reich, heute in Mazedonien; † 25. Januar 1893 ebenda) war ein bulgarischer Schriftsteller.

Adam Patachich

Baron Adam Patachich de Zajezda war ein adeliger kroatischer römisch-katholischer Bischof von Großwardein und danach Erzbischof von Kalocsa.

Daniel von Peharnik-Hotkovich

Daniel Freiherr von Peharnik-Hotkovich, Kroatien; † 4. September 1794 in Wien) war ein kroatischer Adliger, österreichischer General und Ritter des Militär-Maria-Theresia-Ordens.

Dora Pejačević

Dora Pejačević wuchs in Našice Slawonien auf. Ihr Vater war der kroatische Ban Graf Teodor Pejačević, ihre Mutter die ungarische Baronin Elisabeta-Lilla Vay de Vaya, eine ausgebildete Pianistin und Sängerin. Ersten Musikunterricht erhielt Dora Pe ...

Janko Peranski

Janko Peranski, vollständig Janko Šubić von Bribir Peranski von Perainsky ; † 1689 im Königreich Kroatien) war ein kroatischer Graf sowie sächsischer Oberstleutnant, Kammerherr und Amtshauptmann von Moritzburg. Er war von 1661 bis 1680 Kommandant ...

Anton Perko

Von 1851 bis 1863 absolvierte Anton Perko eine Seeoffizierslaufbahn in der österreichischen Kriegsmarine. Als Linienschiffsleutnant heiratete er 1863, konnte jedoch mangels Vermögen die Heiratskaution nicht aufbringen. Aus diesem Grund quittierte ...

Petar I. (Montenegro)

Petar I. Petrović-Njegoš, auch Petar Cetinjski, war serbisch-orthodoxer Metropolit mit Sitz in Cetinje und ist ein Heiliger Thaumaturg. Er regierte als Fürstbischof zwischen 1784 und 1830 das damalige Montenegro, das in Stämmen organisiert war un ...

Petar II.

Petar II. Petrović-Njegoš war Fürstbischof von Montenegro und einer der bedeutendsten Dichter des serbischen Sprachraums. Er schrieb u. a. den Bergkranz, Der falsche Zar, Šćepan der Kleine und Der Strahl des Mikrokosmos. Njegoš legte administrati ...

Petar Kresimir IV.

Petar Krešimir IV. war von 1058 bis 1074 der König der Kroaten. Er erhielt den in der kroatischen Geschichte einmaligen Namenszusatz "der Große", da das mittelalterliche Kroatien unter seiner Herrschaft seine größte Ausdehnung erreichte. Krešimir ...

Benvenuto Sigmund von Petazzi

Benvenuto Sigmund Graf von Petazzi di San Servolo war ein Offizier in österreichischen Diensten. Er entstammte einem einflussreichen Triester Adelsgeschlecht, das 1632 in den Grafenstand erhoben worden war.

Peter Losha

Peter Loshas genealogische und ethnische Herkunft liegt im Dunkeln. Dem Schriftsteller Ekrem Bey Vlora zufolge soll er einer albanischen Adelsfamilie entstammen, die zwischen 1220 und 1235 rund 10.000 Albaner in die Ebene von Thessalien geführt h ...

Vladislav Petković Dis

Petković Dis wurde in Zablaće bei Čačak geboren. Obwohl seine schulischen Leistungen bescheiden waren, fing er schon als Gymnasiast an, Gedichte zu schreiben. Nach der Matura arbeitete er als Lehrer in der Nähe von Zaječar, nach zwei Jahren zog e ...

Nadežda Petrović

Nadežda Petrović war eine serbische Malerin. Ihre Werke sind dem Expressionismus und dem Fauvismus zuzuordnen und enthalten teilweise bereits Hinweise auf die abstrakte Kunst. Sie ist auf dem 200 Dinar-Schein Serbiens abgebildet.

Veljko Petrović (Heiducke)

Veljko Petrović war ein Wojwodenführer während des Ersten Serbischen Aufstandes und Heiducke. In Bulgarien ist er als Hajdut Welko Petrow, bulgarisch Хайдут Велко Петров, bekannt.

Iván Petrovich

Der serbischstämmige Petrovich begann nach dem Besuch des Gymnasiums in Neusatz ein technisches Studium zuerst in Prag, dann in Belgrad, welches er jedoch 1916 unterbrechen musste, da er zum Militärdienst eingezogen wurde. Nach zwei Jahren im Kri ...

Joseph Philippovich von Philippsberg

Joseph Freiherr Philippovich von Philippsberg war ein kroatisch-österreichischer Adliger und Feldzeugmeister.

Charles Piguet (Erzieher)

Von 1881 bis 1901 lebte Piguet in der damaligen montenegrinischen Hauptstadt Cetinje. Hier war er als Erzieher der Söhne von König Nikolas – Danilo, Mirko und Peter – tätig. 1916 richtete Montenegro eine konsularische Vertretung in Genf ein. Für ...

Gjuro Pilar

Pilar hatte durch seine Mutter Therese Čulić aus Derventa einen starken familiären Bezug zu Bosnien. Seine Ausbildung war sehr umfangreich. Die ersten Ausbildungen erhielt er in Esseg/Osijek und Agram. Er besuchte zum Zweck weiterer Studien die U ...

Adolf Pirsch

Mit 16 Jahren kam er nach Graz und besuchte hier die Landschaftliche Zeichenakademie. Danach führte ihn sein künstlerischer Weg nach Wien, Venedig, Dresden, London, Tschechien, Belgien und über die Niederlande kurz vor seinem Tod wieder zurück na ...

Gabriel Plautz

Über Plautz Jugend und Ausbildung gibt es keine gesicherten Erkenntnisse. Aufgrund seines Stils wird vermutet, dass er seine Ausbildung in Italien, möglicherweise bei Ruggiero Giovannelli, erhielt. Am 10. April 1612 wurde er Hofkapellmeister in M ...

Maks Pletersnik

Maks Pleteršnik war ein slowenischer klassischer Philologe, Slawist und Lexikograf. Sein slowenisch-deutsches Wörterbuch war mit seinen ca. 110 000 Einträgen bis in die 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts das umfassendste Wörterbuch der slowenischen S ...

Peter Plogojowitz

Peter Plogojewitz ; serbisch Petar Blagojević, war ein serbischer Bauer, von dem man glaubte, er sei nach seinem Tod als Vampir wiedergekehrt. Nach seinem Tod verstarben in seinem Dorf mehrere Menschen nach kurzer, unbekannter Krankheit. Einige v ...

Jožef Pogačnik

Jožef Ritter von Pogačnik war ein slowenischer Landwirt und Politiker. Er war von 1897 bis 1918 Abgeordneter zum Österreichischen Abgeordnetenhaus, von 1901 bis 1918 Abgeordneter zum Krainer Landtag und von 1918 bis 1919 Präsident der Nationalreg ...

Vasko Popa

Popa wurde 1922 in Grebenac in der Vojvodina geboren. Er gehörte der rumänischen Minderheit an. Nach dem Abschluss des Realgymnasiums studierte Popa in Belgrad, Bukarest und Wien. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, in dem er im Konzentrationsl ...

Poppo I. (Istrien)

Graf Poppo I. aus dem Hause Weimar war Markgraf in Istrien. Von verschiedenen Quellen wird er auch als Markgraf von Krain, ja auch als Markgraf von Kärnten, benannt.

Poppo II. (Istrien)

Graf Poppo II. aus dem Hause Weimar-Orlamünde war Markgraf von Istrien. Manche Quellen bezeichnen ihn auch als Markgrafen von Kärnten, Krain und der Mark an der Sann.

Pavao Posilović

Pavao Posilović war Mitglied der Bosnischen Provinz Provincia Srebrenica des Franziskanerordens und wurde am 16. Juni 1642 von Papst Urban VIII. zum Bischof von Skradin Scardona ernannt. Die Bischofsweihe empfing er am 7. September 1642 durch Gio ...

Herman Potočnik

Herman Potočnik war ein Raumfahrttheoretiker. Er gilt als Pionier und Visionär der modernen Raumfahrt.

Fritz Pregl

Fritz Pregl war ein slowenisch-österreichischer Physiologe und Chemiker. 1923 erhielt er den Nobelpreis für Chemie.

Preljub

Grgur Preljub, serbisch-kyrillisch Гргур Прељуб ; mittelgriechisch Γρηγόριος Πρελούμπος oder Πρεάλιμπος war ein serbischer Woiwode und Provinzgouverneur in Thessalien unter Zar Stefan Uroš IV. Dušan.

Vladimir Prelog

Vladimir Prelog war ein Schweizer Chemiker bosnischer Herkunft. Er erhielt gemeinsam mit John W. Cornforth für seine Arbeiten über die Stereoisomerie von organischen Molekülen im Jahr 1975 den Nobelpreis für Chemie. Bekannt ist auch die Cahn-Ingo ...

Petar Preradović

Petar Preradović war österreichischer und von 1867 an österreichisch-ungarischer Offizier und kroatischer Autor. Er schrieb auf Kroatisch und Deutsch. 30 Jahre nach seinem Tod wurde er als "der bedeutendste kroatische Dichter der Neuzeit" bezeich ...

France Preseren

France Prešeren wurde als drittes von acht Kindern einer bäuerlichen Familie geboren. Nach dem Schulbesuch in Reifnitz und Laibach studierte er in Wien Rechtswissenschaften, wo er sich für Poesie zu interessieren begann. Nach seiner Promotion arb ...

Janez Primic

Janez Nepomuk Primic ; † 1823) war ein slowenischer Dichter und Aufklärer. Er war der Inhaber der weltweit ersten Lehrkanzel für Slowenisch, die 1811 in Graz am Grazer Lyzeum errichtet wurde. Primic besuchte das Laibacher Gymnasium und war dort S ...

Gavrilo Princip

Gavrilo Princip war ein bosnisch-serbischer nationalistischer Attentäter, der am 28. Juni 1914 in Sarajevo den Mordanschlag auf den österreichisch-ungarischen Thronfolger Franz Ferdinand und dessen Ehefrau Sophie verübte. Dadurch wurde die Julikr ...

Medo Pucić

Medo Pucić, Dalmatien; † 30. März 1882 ebenda) war ein Schriftsteller und Politiker. Sein Bruder war Niko Pucić.

Niko Pucić

Niko Pucić war ein Politiker und Journalist und Bruder des Schriftstellers Medo Pucić. Wegen der Krankheit des Vaters gab Niko Pucić das Studium auf und lebte ab 1838 in Dubrovnik. Er verwaltete die Familiengüter, unternahm aber auch große Reisen ...

Quirinus von Siscia

Quirinus von Siscia ist ein Heiliger der katholischen Kirche. Quirinus war frühchristlicher Bischof von Siscia in Pannonia gemäß den Aufzeichnungen des Eusebius von Caesarea.

Karl Paul von Quosdanovich

Karl Paul Freiherr von Quosdanovich, Kroatien; † 5. Februar 1817 in Pančevo) war ein kroatischer Adliger und habsburgischer General, Träger des Kommandeurskreuzes des Militär-Maria-Theresien-Ordens.

Franjo Rački

Er studierte in Senj und Wien katholische Theologie, wurde Professor für Kirchengeschichte und Kirchenrecht am Priesterseminar Senj und 1860 Domherr in Zagreb. Nach der Gründung der Südslawischen Akademie der Wissenschaften und Künste wurde er de ...

Branko Radičević

Branko Radičević war ein serbischer Dichter der Romantik des 19. Jahrhunderts. Neben Jovan Jovanović Zmaj gilt er als einer der wichtigsten und beliebtesten romantischen Dichter Serbiens. Auch wenn er unter dem Einfluss von Byron und der deutsche ...

Vukasin Radisić

Vukašin Radišić war ein serbischer Diplomat, Dichter, Professor für Griechische Sprache und Übersetzer. Radišić war einer der ersten serbischen Altphilologen und hatte einen Lehrstuhl für Poetik inne. Im Jahr 1840 veröffentlicht er in der Belgrad ...

Radoslav (Dalmatien)

Radoslav war ein südslawischer Knes. Sein Herrschaftsbereich lag wahrscheinlich im südlichen Dalmatien und reichte laut dem Historiker Vjekoslav Klaić möglicherweise bis ins heutige Albanien. Unter seiner Führung sollen im Jahr 688 die Arbanasen, ...

Radoslaw (Sebastokrator)

Radoslaw entstammte einer vornehmen bulgarischen Adelsfamilie, die im 12. Jahrhundert Ländereien sowohl nördlich als auch südlich des Balkangebirges besaß. Zusammen mit seinen Brüdern Smilez und Wojsil herrschte er um 1284 von Kopsis aus über das ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →